Tiere auf der Insel

Auf Reiswerder hat man die Möglichkeit seinen Lebensraum mit Wildtieren verschiedenster Art zu teilen. Gefrässigen Bibern kann man an der Museumslaube mit einem Nachtsichtgerät, filigranen Schwanzmeisen im Geäst mit Fernglas nachstellen. Entenvögel und Singvögel beachten die Laubengrenzen ebenso wenig wie Wildschweine, Waschbären und Marder.

So kann man zu jeder Jahreszeit auf der Insel Vögel, Insekten und Säugetiere beobachten. Im Frühjahr Gesang, Balz und Nestbau von Vögeln, im Sommer Insekten an Blüten und Pflanzen, im Herbst Igel auf Futtersuche und im Winter unsere gefiederten Wintergäste und Standvögel.

An drei Terminen sind interessierte Insulaner aufgerufen unseren Tierbestand zu dokumentieren:

Stunde der Gartenvögel im Mai jeden Jahres
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-gartenvoegel/
Insektensommer im Juni und August jeden Jahres https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/index.html
Stunde der Wintervögel im Januar jeden Jahres
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html